Weihnachten in Portugal

Weihnachten in Portugal

 

Die Portugiesen sind wahrlich eifrige Weihnachtsschmücker und -dekorateure. Kein noch so kleiner Laden ohne mehr oder weniger einfallsreichen Ausdruck der Vorfreude aufs Fest. Tannenbäume sind rar, dekoriert wird, was hier wächst, oder der „Baum“ wird gebaut. Rot leuchtende Weihnachtsternbeete schmücken die Rabatten der Parks und Grünstreifen werden zu Rotstreifen. Watte simuliert den Schnee. Als Spritzeisbahn muss eine stumpfe weiße Plastikbahn im Format eines Reihenhausvorgartens herhalten. Seit Tagen schon beugen sich die Kellner/innen mit Elchohren und roten Zipfelmützen zu ihren Gästen über die Tische der Hafenschenken. Und alle paar Tage zieht bei Einbruch der Dunkelheit eine illustre Schar Yachties als „united christmas singers“ mit weißen Klebebärten, Stirnlampen und rot berockt über die Stege und bringt Ständchen zu des Heilands Geburtstag dar.

Der Gewinner des „Christmas Decoration Contest“ (ausgelobt von der Hafenmeisterei mit: don`t be shy!)  in der Marina steht noch nicht fest. Wir wurden als „underdressed“ nicht zum Wettbewerb zugelassen, leider.

FELIZ NATAL E BOM FESTAS !

 

Weihnachtsgalerie:

3 Kommentare

  1. Fröhliche Weihnachten! Im neuen Jahr solltet Ihr mal das Unterwasserschiff machen. Gegebenenfalls muss Uwe mal mit der Heckenschere die Algen vom Rumpf schneiden! Aber vielleicht könnt Ihr mit dem Schmücken des Unterwasserschiffs auch einen Extrapreis beim „Christmas Decoration Contest“ erhaschen. Ohne Bewegung wird der Freikerl festwachsen. Aber eine Casa an der Algarve ist auch ganz schön.
    Seid geknutscht! Jingle Bells! Liebe grüße aus L.
    Atze, Ute, Nina, Ricardo und Lisa

  2. Hallo Anke und Uwe, ich wünsche euch auf diesem Weg ein gesundes neues Jahr. Macht weiter solche tollen Unternehmungen. Ich finde es total Klasse. Ahoi sagt euch lieb deine Cousine Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 1 =