Seedorf

Seedorf ist wohl der idyllischste Naturhafen auf Rügen. Festmachen ist im Hafen am Ortskern, an den Vereinsdalben oder am Forellensteg möglich. Wir bevorzugen jedoch den Forellensteg. Allerdings ist der Hafen manchmal sehr voll und daher sichert rechtzeitiges Erscheinen die besten Liegeplätze. Bei günstigem Wind kann auch in der Having geankert werden. Auch hier ist als Schlechwettervariante eine Wanderung nach Sellin (Therme, Selliner See) oder Moritzdorf eine Empfehlung. Oberhalb von Moritzdorf bietet das Restaurant „Moritzburg“ gutes Essen und eine herrliche Aussicht. Mit der kürzesten Fährverbindung Deutschlands, kann man sich mit geruderter Fähre über die Baaber Bek von Moritzdorf nach Baabe übersetzen lassen. Wer noch genug Kondition hat, läuft nach Baabe und fährt eine Runde mit dem „Rasenden Roland“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × vier =