Hafen Bullandö – unsere letzte Rettung

Please take this information to your website“ bittet Holger die Dame von der Hafenrezeption, als wir endlich unsere leeren Gasflaschen gegen volle Campingaz-Flaschen tauschen können. Der größte Yachthafen im Großraum

Stockholm mit rund 1400 Liegeplätzen wird uns von einem schwedischen Ehepaar im Minihafen Kirkviken empfohlen. Gerade einmal 16 sm von unserem Liegeplatz vom Vortag entfernt. Wir ziehen noch Wasser, gehen duschen und trinken einen Cappuccino im edlen Hafenrestaurant mit sonnigem Ausblick. Mit achterlichem Wind und bei gemütlicher Reisegeschwindigkeit schippern unserem nächsten Ziel entgegen. Gegen 17 Uhr erreichen wir eine traumhafte Bucht in Galtryggen und kochen ab heute unser eigenes SüppchenDer Abend wird von einem kleinen Landausflug mit dem Dinghi und einem Sprung ins kühle Nass abgerundet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × drei =